Silvio Borner: Perpetuum mobile per Gesetz

(Reb­log von C-C-Netz­werk Blog)

Borner abgeschnWie in der Phy­sik, so gibt es auch in der Öko­no­mie unver­rück­ba­re Gesetz­mäs­sig­kei­ten. Wenn Poli­ti­ker die­se zu igno­rie­ren ver­su­chen, wird es teu­er.
(Die­ser Bei­trag erschien zuerst als Kolum­ne in der Welt­wo­che Nr. 37.15, S. 20.)

Jeder Inge­nieur oder Phy­si­ker kennt Car­not. Jeder Öko­nom kennt Cour­not. Die­se bei­den Genies, Car­not als Inge­nieur und Cour­not als Mathe­ma­ti­ker, haben im 19. Jahr­hun­dert in Paris gelebt und Geset­ze for­mu­liert, die in ­ihrer Ein­fach­heit und All­ge­mein­gül­tig­keit ­die tech­nisch-wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung ent­schei­dend geprägt haben.

Lesen Sie hier wei­ter.